Projektförderung der DAK Gesundheit

Nun ist es offiziell: Die Deutsche PSP-Gesellschaft erhält eine Projektförderung der DAK für einen Film über die atypischen Parkinsonerkrankungen. In diesem Film werden Betroffene und Angehörige, Neurologen und Therapeuten zu Wort kommen und es wird gezeigt: Wie äußert sich PSP (oder/und MSA/CBD), welche Schwierigkeiten treten auf dem Weg zur Diagnose auf, womit haben Betroffene und Angehörige täglich im Umgang mit atypischen Erkrankungen zu kämpfen und vieles mehr. Endlich können wir einen Film erstellen (lassen) der ALLEN Menschen zeigt: Das sind die atypischen Parkinsonerkrankungen! Der Film soll dabei helfen zu verstehen und zu erkennen. Wir freuen uns sehr über die Projektförderung......Premiere des Films: 27.07.2019 auf der Spendengala in München. Vielen Dank an die DAK für diese Förderung - wir freuen uns sehr darüber!